Böschungssicherung mit Erdanker

Durch den zunehmenden Ausbau in Hanggebieten kommt es vermehrt zu Erdrutschen und Steinschlägen, so dass Sicherungsmassnahmen an Böschungen immer relevanter werden. Ebenfalls müssen Baugruben gut und sicher gestützt sein, um ein Einbrechen der Seitenwände zu vermeiden.  

Erdanker werden in den Hang getrieben und mit entsprechenden Verstrebungen der Hangdruck über mehrere Quer- und Längsverbindungen gleichmässig verteilt. Mit den Erdankern ist man für jede Situation bestens ausgerüstet. Selbst bei sehr beengten Verhältnissen ist ein zügiges und sicheres Arbeiten noch möglich.

 

Fotos: Mit Erdanker gesicherte Baugruben.